Wahl zum 1. Mittel-Gründauer Apfelweinkönig

Mittel-Gründau. Fürsten weilten schon in Mittel-Gründau, aber noch keine Könige. Das soll jetzt anders werden. Seine Hoheit, der 1. Mittel-Gründauer Apfelweinkönig, wird demnächst in diesem Gründauer Ortsteil sein herrschaftliches Domizil beziehen. Doch bevor solch monarchischer Glanz an den Ufern der Gründau erstrahlt, muss der Apfelweinkönig erst gewählt und inthronisiert werden.

Die königliche Wahl veranstaltet der 1. Obst- und Gartenbauverein Mittel-Gründau e. V. am Freitag, 03. April 2009, im Sportheim der SKG Mittel-Gründau. Beginn der feierlichen Wahlzeremonie ist 20 Uhr, die Tore werden ab 19:30 Uhr geöffnet. Für fünf Euro Eintrittsgeld kann jeder Gast dem Wettkampf der Apfelweinfreunde beiwohnen.

Sechzehn Mitglieder und Freunde des Vereins werden sich darin messen, wer im vergangenen Jahr den besten, Apfelwein selbst hergestellt hat. Dazu wird das anwesende Publikum – egal ob Apfelweinfachmann oder Laie – eingeladen, die Proben der sechzehn Thronanwärter zu verkosten und zu bewerten. Zwischen den Proben wird den Gästen kostenlos Schmalzbrot kredenzt. Wer am Ende das beste Ergebnis für sich verzeichnen kann, wird zum 1. Mittel-Gründauer Apfelweinkönig gekürt. In das Amt eingeführt wird er von Thorsten Rech und Yvonne Wachter-Lott, die während der Wahlveranstaltung für Kurzweil und Unterhaltung sorgen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.